dots

Die PassportCard internationale Krankenversicherung ist zu 100% vorbereitet, Sie auch vor Covid-19 zu schützen.

  • Wir sind für Sie da

    Besonders jetzt, nach dem Ausbruch des COVID-19-Virus, sind wir von PassportCard die Antwort auf Ihre Bedenken.

     

    Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden haben für uns bei PassportCard höchste Priorität. Deshalb stellen wir Ihnen im Folgenden Fragen und Antworten zu unseren Dienstleistungen im Zusammenhang mit COVID-19 zur Verfügung.

     

    Mit PassportCard können Sie sich von unserem ärztlichen Rund-um-die-Uhr-Bereitschaftsteam von MD Medicus beraten lassen und, wenn möglich, auch Rezepte erhalten. Wir bieten auch spezielle Leistungen, die auf Sie und Ihre Familie zugeschnitten sind, wie z.B. die Kinderbetreuung während des Krankenhausaufenthalts der Eltern.

  • Was ist COVID-19?

    Coronaviren (CoV) gehören zu einer großen Familie von Viren, die verschiedene Krankheiten verursachen können, von einer einfachen Erkältung bis hin zu schweren Erkrankungen wie MERS („middle east respiratory syndrome“, MERS-CoV) oder SARS (schweres akutes Atemwegssyndrom, SARS-CoV).

    Das neuartige Coronavirus ist ein neuer Stamm, der 2019 entdeckt wurde und zuvor noch nicht beim Menschen identifiziert wurde. Die durch das Virus ausgelöste Erkrankung wird COVID-19 („coronavirus disease 2019“) genannt.

    Häufige Anzeichen einer Infektion sind Atemwegssymptome, Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden. In schweren Fällen kann die Infektion zu Lungenentzündung, akutem Atemwegssyndrom, Nierenversagen und sogar zum Tod führen.

    (Weltgesundheitsorganiation)

  • Wie kann ich mich gegen COVID-19 schützen?

    Wir empfehlen dringend, alle von der WHO empfohlenen Maßnahmen zu befolgen:

    https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public

    Alle unsere versicherten Kunden haben im Rahmen unserer Versicherungspläne Anspruch auf eine rund um die Uhr verfügbare medizinische Beratung durch MD-Medicus in deutscher Sprache.

    https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019

    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/en/press/2020/coronavirus.html

  • Deckt die PassportCard-Police die medizinischen Kosten im Zusammenhang mit dem COVID-19-Ausbruch?

    Ja, die Police deckt die medizinischen Kosten gemäß der Leistungstabelle und dem gewählten Versicherungsplan ab.

    Alle Versicherungspläne decken Folgendes ab: Die stationäre Behandlung im Falle einer Infektion ist im Rahmen der Police versichert, vorbehaltlich der zum Zeitpunkt der Annahme festgelegten Underwriting-Bedingungen. 

    COVID-19-Tests werden auch als medizinische Kosten betrachtet, wenn die Umstände es rechtfertigen, dass ein Test bei verdächtigen Symptomen oder bei eindeutigem Kontakt mit einer infizierten Person durchgeführt wird. 

  • Mit welchen Maßnahmen schütze ich mich gegen COVID-19 und wie kann mich bei PassportCard beraten?

    Wir empfehlen dringend, alle von der WHO empfohlenen Maßnahmen zu befolgen:

    https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public

    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/en/press/2020/coronavirus.html

    Alle unsere versicherten Kunden haben im Rahmen unserer Versicherungspläne Anspruch auf eine rund um die Uhr verfügbare medizinische Beratung durch MD-Medicus in deutscher Sprache.

  • Kann ich mit einem deutschsprachigen Arzt online in Kontakt treten?

    Ja. Unser Telemedizin-Service in Partnerschaft mit dutzenden Dienstleistern (siehe untenstehende Liste), inklusive MD-Medicus mit deutschsprachigen Ärzten, die unsere Kunden zu Covid-19 und anderen medizinischen Themen beraten, ist rund um die Uhr für Sie da. Bitte kontaktieren Sie uns unter +49 (0)40 46 00 20 222.
     

  • Ist der PassportCard Kundenservice weiterhin wie gewohnt erreichbar?

    Ja, der PassportCard Kundenservice ist von Hamburg aus rund um die Uhr und auf Deutsch für Sie da. Wir bieten allen unseren Kunden auf der ganzen Welt weitherhin den gewohnten Service.

  • Kann ein Kunde, der mit COVID-19 infiziert ist, zurück nach Deutschland gebracht werden?

    Einreise von Patienten mit COVID-19-Diagnose aus dem Ausland und erlassen täglich neue Beschränkungen. Unternehmen, die eine medizinische Notfall-Evakuierung durchführen, vermeiden die Evakuierung von COVID-19-Patienten. Eine Evakuierung hängt von der Verfügbarkeit von medizinischem Personal ab, das in der Lage ist, eine solche Verlegung mit der Zustimmung eines Krankenhauses zur Aufnahme eines COVID-19-Patienten aus einem anderen Land vorzunehmen, und vor allem von der Zustimmung der Behörden des Aufnahmelandes zur Einreise eines COVID-19-Patienten. 

  • Wie kann ich mich auf COVID-19 testen lassen?

    Jedes Land hat seine eigenen Regeln und Bedingungen für die Durchführung von Tests veröffentlicht.  Wenn entsprechende Symptome auftreten und/oder Sie Kontakt zu einer Person hatten, die mit COVID-19 infiziert ist, wenden Sie sich bitte an die örtlichen Gesundheitsbehörden (z.B. USA: 911 oder CDC-Hotline, UK: 111) oder konsultieren Sie einen Arzt.

  • Hat PassportCard besondere Richtlinien für die Versicherten?

    Wir haben uns dafür entschieden, die Richtlinien der WHO zu übernehmen, die sich bisher als wirksam erwiesen haben. Wir empfehlen unseren Kunden, weiterhin Distanz zu wahren („social distancing“), so weit wie möglich zu Hause zu bleiben, strikte Hygiene zu einzuhalten und von Reisen ins Ausland abzusehen.

     

    Für weitere Fragen oder Informationen zu unserer Internationalen Krankenversicherung zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen: vertrieb@passportcard.de

     

    PassportCard Deutschland GmbH, versichert von AWP Health & Life S.A., Teil der Allianz Group.
     

    Die oben aufgeführten Informationen entsprechen dem Datum ihrer Veröffentlichung, in Übereinstimmung mit den verschiedenen Entwicklungen und den Anweisungen der offiziellen Stellen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, seine Antworten und Arbeitsverfahren zu ändern und an jede Entwicklung der Situation anzupassen, einschließlich der Verfahren zur Annahme in die Versicherung und zur Schadensbearbeitung. Die oben genannten Punkte unterliegen den in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen der Police festgelegten Leistungsgrenzen.

  • Wer sind Ihre führenden Telemedizin-Netzwerkanbieter?

    PassportCard arbeitet weltweit mit mehreren Telemedizin-Netzwerkanbietern zusammen, im Folgenden eine Liste einiger unserer führenden Anbieter:

    Land

    Anbieter

    Deutschland MdMedicus
    USA Amwell, DoctorOnDemand
    Vereinigtes Königreich PHC, GPDQ
    Russland MCR
    Thailand AsianAssistance
    Argentinien AssistCard
    Ungarn FirstMed
    Rumänien Regina Maria
    Bulgarien CityClinic
    Polen Telemedi.co
    Israel Talk2Doc, Medasis
    Ehemalige UdSSR-Staaten AP

     

LOGO_ALLIANZ_CARE

93EB4C3B-A745-4D74-9EFD-4DC8F926E0ED@1.00xCreated with sketchtool.